Am heutigen Mittwoch hat Blizzard den Patch 1.0.4 auf die Diablo 3 Server gespielt. Der Patch beinhaltet viele Änderungen und Neuerungen, die sich auf das Spiel und das Spielerlebnis auswirken.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Einführung des Paragon-Systems. Unserer Meinung nach die gravierendste Änderung. Hierbei hat der Spieler die Möglichkeit weiterhin Erfahrungspukte mit seinem Helden zu sammeln. Das System aktiviert sich für Helden der Stufe 60 und ermöglicht den Aufstieg von 100 Paragon-Stufen. Hierbei erhaltet ihr weiterhin Status Verbesserungen. Das heißt ihr steigt weitere Stufen auf und verbessert euren Helden. Mehr dazu weiter unten im Text.

Auch die Klassen durften einige Anpassungen hinnehmen. Dieses sind zu meist Verbesserungen der bereits vorhandenen, selten benutzten, Fähigkeiten, um diese attraktiver zu gestalten.

Komplett überarbeitet wurden auch die legendären Waffen , sowie Waffen ab Itemlevel 60. Die Änderungen beziehen sich aber erst auf neu gefundene Gegenstände. So sind diese Gegenstände Vorfälle stärker geworden, um sich von den nicht legendären Gegenständen abzusetzen. Auch die Werte der Zweihandwaffen wurden um 70% erhöht, um sie attraktiver zu machen.

Hier zu den Patch-notes:

Patchnotes auf der Diablo 3 Seite