Bonn wird wieder Hauptstadt – die Hauptstadt der deutschen Anime-, Manga- und J-Culture-Szene. Auch in diesem Sommer pilgern wieder Tausende fantastisch kostümierter Cosplayer sowie Manga- und Videospiel-Fans aller Klassen zur AnimagiC, Deutschlands größter Anime-Convention. Drei Tage lang – vom 27. bis 29. Juli – machen sie die Beethovenhalle zu ihrer Bühne. Auch Nintendo eröffnet eine Botschaft in Bonn: In einer Mario-Welt und einer Gaming Lounge können die Besucher der AnmagiC mit Nintendo 3DS und Wii in faszinierende Spielwelten eintauchen. Auf eine besondere Überraschung dürfen sich die Fans von Kid Icarus: Uprising gefasst machen.

Dieses epische Fantasy-Spiel steht im Mittelpunkt der Gaming Lounge. Seine Fans und alle, die es werden wollen, können Kid Icarus: Uprising auf dem Nintendo 3DS – oder auch ganz real – erleben. Denn wer beim Cosplay Contest auf der AnimagiC eine Figur des Spiels besonders stilgetreu verkörpert, kann tolle Preise gewinnen. Zusätzlich haben die Kid Icarus-Darsteller die Chance, am großen AnimagiC-Bühnencosplay teilzunehmen. Anmeldungen dafür sind noch bis zum 6. Juli über cosplay@animagic-online.de möglich. Die Teilnahmebedingungen finden sich auf der Internetseite http://www.animania.de/animagic.html.

Neben Kid Icarus: Uprising warten in der Gaming Lounge jede Menge weiterer Spiele auf die AnimagiC-Fans. Auf der TV-Konsole Wii erleben sie packende Abenteuer wie The Last Story, Project Zero 2 und Pandora’s Tower oder die ausgeflippten Rhythmusspiele von Beat the Beat: Rhythm Paradise. Freunde mobiler Spiele dürfen sich auf Grusel, Spannung, Action und fantastische Rollenspiele freuen. Dafür sorgen die Nintendo 3DS-Titel Spirit Camera: Das verfluchte Tagebuch, Resident Evil: The Mercenaries 3D, Heroes of Ruin sowie Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance. Und: Die Besucher der Gaming Lounge werden zu den ersten in Deutschland gehören, die den neuen, extra großen Nintendo 3DS XL ausprobieren dürfen.

Nintendos Mario-Welt auf der AnimagiC ist ganz dem beliebtesten Klempner der Welt gewidmet. Seine Fans haben Gelegenheit, sich auf dem Nintendo 3DS in das brandneue Jump’n’Run New Super Mario Bros. 2 zu stürzen – Wochen, bevor das Spiel offiziell in den Handel kommt! Die Freunde von MARIO TENNIS OPEN sind zur fröhlichen Yoshi-Jagd eingeladen: Sobald sie einen entsprechenden QR-Code entdecken und ihn mit ihrem Nintendo 3DS einscannen, haben sie einen weiteren, spielbaren Yoshi für die Tennis-Simulation hinzugewonnen. Als besonders aktueller Sport-Titel wird Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: London 2012 in Bonn mit dabei sein.

Außerdem können sich Nintendo 3DS-Fans in Bonn besonders begehrte Karten für das neue, Virtuelle Kartenalbum herunterladen. Das Album, das ab heute kostenlos im Nintendo eShop zu haben ist, enthält bereits fünf virtuelle Karten, die Mario, Sonic und andere Helden aus der Welt der Videospiele zeigen. Weitere Kartensätze erhalten die Spieler unter anderem über die SpotPass-Funktion des Nintendo 3DS. Duplikate können sie dann via StreetPass oder über die lokale, kabellose Kommunikation der Konsole mit ihren Freunden tauschen. Gute Chancen, seine Sammlung um die seltensten Exemplare zu komplettieren, bieten sich dagegen bei Events wie der AnimagiC.

Und natürlich kommen auch die Wii-Spieler unter den Mario-Fans auf ihre Kosten – in dem ausgelassenen Mehrspieler-Titel Mario Party 9.

Nintendo sorgt auf der AnimagiC also für Spielspaß ohne Ende und verwischt die Grenzen zwischen Spiel und Wirklichkeit – wie es sich auf einer ordentlichen Anime Convention gehört.