Super Mario 3D Land, das jetzt in Deutschland erscheint, ist in Japan bereits die Nr. 1

Alle Mario-Fans sind in heller Aufregung: Am 18. November startete Super Mario 3D Land endlich auch in Deutschland. Der neueste Titel der Super Mario-Serie erscheint exklusiv auf dem tragbaren Nintendo 3DS und wird von Kritikern und Fans begeistert aufgenommen. In Japan, wo das lustige Jump’n’Run schon Anfang des Monats auf den Markt gekommen ist, erweist es sich als wahrer Bestseller: Nach nur vier Tagen hatte sich das Spiel bereits mehr als 340.000 Mal* verkauft – und sich damit als Nr. 1 in den japanischen Charts etabliert. Obendrein befeuerte Super Mario 3D Land den Verkauf des Nintendo 3DS: Die Zahl der verkauften 3D-Konsolen hat sich in der vergangenen Woche von 65.041 auf über 145.000 mehr als verdoppelt. Damit ging der Nintendo 3DS häufiger über Japans Ladentische als alle anderen Konsolen im gleichen Zeitraum zusammen.

Mit Super Mario 3D Land kehren die Nintendo-Fans ins Pilzkönigreich zurück, wo der zeitlose Jump’n’Run-Spaß der Super Mario-Reihe wieder auflebt. Der Titel, speziell für den Nintendo 3DS entwickelt, kombiniert dessen neue 3D-Technologie perfekt mit Elementen der 2D-Action, die alle Fans der klassischen Super Mario-Spiele so lieben. Sie dürfen sich also auf zugleich vertraute und doch ganz neue Herausforderungen freuen. Die Erwartungen sind hoch, und sie werden zusätzlich durch viel versprechende internationale Kritiken in den Medien gesteigert:

• IGN beispielsweise gibt dem Spiel eine Wertung von 95 Prozent: „Mit einer klug ausbalancierten Steigerung des Schwierigkeitsgrades, einem glänzenden Level-Design und meisterhaften Power-ups, bietet es die ideale Nintendo 3DS-Erfahrung. (…) Alles in allem ist Super Mario 3D Land brillant und verführerisch. Es dürfte für 3D-Jump’n’Runs das gleiche leisten wie Super Mario Bros. für die 2D-Spiele. Wenn Sie einen Nintendo 3DS besitzen, haben Sie keine Wahl – dieses Spiel müssen Sie ganz einfach haben.“
• Auch Game Informer vergibt 95 Prozent: „Es entspricht dem Qualitätsstandard, den die früheren Spiele der Serie gesetzt haben und ist der bei weitem beste Grund, einen Nintendo 3DS zu besitzen.“

Wenn die Spieler durchs dreidimensionale Pilzkönigreich wandern, müssen sie eine Mischung aus neuen und klassischen Spielfähigkeiten beherrschen. So streift sich der Titelheld in Super Mario 3D Land endlich wieder das beliebte Waschbärenkostüm über, wenn er das Superblatt aufliest und sich in Tanuki-Mario verwandelt. In dieser Gestalt kann er durch die Luft schweben und mit seinem Waschbärenschwanz kräftig austeilen. Zusätzlich erscheint er in völlig neuen Formen: etwa als Bumerang-Mario oder Statuen-Mario. Darüber hinaus sorgen viele weitere Power-ups für Spielspaß ohne Ende: von der Propeller-Box, mit der Mario zu Höhenflügen starten kann, bis zur Feuerblume, die es ihm erlaubt, Feuerbälle auf seine Gegner zu schleudern.

In der Reihe „Iwata Fragt“ führte Nintendo-Präsident Satoru Iwata kürzlich ein Gespräch mit Takashi Tezuka, der zur Leitung des Entwicklerteams von Super Mario 3D Land gehörte. Auf die Frage, was ihm am neuen Spiel am besten gefalle, antwortete Takashi Tezuka: „Das war, denke ich, Tanuki-Mario. Ich war derjenige, der das Waschbärenkostüm für Super Mario Bros. 3 entworfen hat, aber in dem neuen 3D-Spiel kommen Marios Waschbär-Eigenschaften viel besser zur Geltung als in 2D. Wenn er zum Beispiel Gegner mit dem Waschbärenschwanz wegfegt, dreht dieser sich im Kreis. Während er in Super Mario Bros. 3 nur nach rechts oder links austeilen kann, erwischt er seine Widersacher nun in einer vollen 360-Grad-Drehung.“

Vom 18. November an können die Mario-Fans all das selbst ausprobieren, ins Tanuki-Kostüm schlüpfen und die vielen anderen Überraschungen entdecken, die das Pilzkönigreich in Super Mario 3D Land für sie bereit hält.