Kaum ist der Nintendo 3DS aus den Startlöchern, da legt er noch einen Zahn zu. Die erste Videospielkonsole der Welt, die uns dreidimensionale Bilder ohne 3D-Brille sehen lässt, ist am 25. März zusammen mit 13 3D-fähigen Spielen erschienen. Bis Anfang Juli werden es einige mehr sein, darunter das lang ersehnte The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D sowie Steel Diver und DEAD OR ALIVE Dimensions. Darüber hinaus veröffentlicht Nintendo weitere, aufregende Neuheiten für Nintendo DS, wie Dragon Quest VI: Wandler zwischen den Welten. Und natürlich dürfen sich auch die Freunde der Wii 2011 auf zahlreiche, neue Spielhits freuen.

Mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D feiert am 17. Juni eine Kultserie ihr Debüt auf dem Nintendo 3DS. Für das Abenteuer-Rollenspiel wurde der gleichnamige Nintendo 64-Klassiker aus dem Jahr 1998 vollständig überarbeitet. Weltweit mehr als 7,6 Millionen Mal verkauft, ist er einer der beliebtesten Titel in der Geschichte des Videospiels. Dank ihrer detailreichen 3D-Grafiken lässt die Neufassung die Fans der Serie tiefer denn je in das Abenteuer eintauchen. Sie helfen ihrem Helden Link, das Land Hyrule vor dem Schurken Ganondorf zu retten. Wie früher durchstreifen sie Verliese und Tempel und nutzen die magische Kraft der titelgebenden Okarina – jetzt aber in fantastischen, dreidimensional animierten Szenerien! Darüber hinaus kommt ihnen die Bewegungssteuerung des Nintendo 3DS zugute: Indem sie den Handheld bewegen, können sie sich aus der Ich-Perspektive in den neuen 3D-Welten umsehen. Das Spiel erscheint in fünf europäischen Sprachversionen: in Deutsch, Englisch und Französisch sowie erstmals auch in Spanisch und Italienisch.

Das packende Action- und Strategiespiel Steel Diver, das am 6. Mai in den Handel kommt, befördert die Nintendo 3DS-Spieler zu U-Boot-Kapitänen. In drei Spielmodi navigieren sie durch Gewässer voller Gefahren und Hindernisse und liefern sich packende Duelle mit gegnerischen Flotten. Im Periskop-Modus nutzen sie den Bewegungssensor des revolutionären Handhelds, um die dreidimensionale Welt wie durch ein echtes Sehrohr zu erkunden.

Am 20. Mai erscheint DEAD OR ALIVE Dimensions exklusiv für Nintendo 3DS, die erste Folge der weltweit beliebten Kampfsport-Serie von TECMO KOEI, die überhaupt für eine Nintendo-Konsole entwickelt wurde. Der komplett in 3D animierte Titel schickt 25 spielbare Charaktere in den Ring. Dank der Funktion StreetPass können die Spieler auch unterwegs gegen computergesteuerte Kämpfer antreten. Als Belohnung spielen sie sich virtuelle Figuren der Kampfsportler frei.

Wer noch keinen Nintendo 3DS besitzt, muss deshalb keine Langeweile fürchten. Mit Dragon Quest VI: Wandler zwischen den Welten erscheint – gleichfalls am 20. Mai – die sechste Folge der legendären Square Enix-Serie exklusiv für die Konsolen der Nintendo DS-Reihe. Das Rollenspiel ist das Remake eines Super NES-Klassikers, der seinerzeit nur in Japan erschienen ist. Vollständig übersetzt, wird er nun erstmals die Spiele-Fans in Europa begeistern. Darüber hinaus haben Nintendo und NAMCO BANDAI gerade angekündigt, dass noch in diesem Jahr das Action-Rollenspiel Solatorobo: Red the Hunter auf dem Nintendo DS starten wird. In einer malerischen, epischen Fantasy-Welt liefern sich die Spieler spannende Kämpfe mit gigantischen Mech-Robotern und anderen Gegnern.

Auf die Wii-Fans warten in diesem Frühjahr fast 20 neue Spiele. Und weitere spannende Veröffentlichungen für 2011 sind bereits angekündigt:

· Wii Play: Motion, das im Paket mit einer roten Wii-Fernbedienung Plus erscheint, lädt zu zwölf neuen bewegungsgesteuerten Spielen ein.

· Das Abenteuerspiel Mystery Case Files: The Malgrave Incident schickt die Spieler auf die Suche nach verborgenen Gegenständen.

· In Xenoblade Chronicles können sie in ein weiteres episches Rollenspiel eintauchen.

· Und als ultimatives, bewegungsgesteuertes Abenteuer wartet The Legend of Zelda: Skyward Sword auf sie.